Datenschutz-

erklärung

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch der Webseite „einkaufsbahnhof bewegt.de“ und der Veranstaltung „MEKB bewegt“ ist die

MEKB GmbH, p. Adr. DB Station & Service AG, Europaplatz 1, 10 557 Berlin

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

1. Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten Name, Vorname, E-Mail Adresse, sowie hochgeladenen Videos ausschließlich zum Zwecke der Anmeldung, Teilnahme undbAbwicklung der Veranstaltung.

1.1. Teilnahme an der Fußball Challenge

Wenn Sie sich registriert haben, verarbeiten wir das hochgeladene Video zur Fußball Challenge, indem sie es auf unseren Server in einen geschlossenen Bereich hochladen. Das Video wird aber erst öffentlich zugänglich gemacht, nachdem unter anderem die entsprechende Einwilligungserklärung bei Minderjährigen auch von den Erziehungsberechtigten vorliegt und das Video vom Verantwortlichen freigeschaltet wurden. Videos, welche nicht bis zum Beginn der Abstimmung freigeschaltet werden, werden gelöscht. Das umfasst auch alle Videos, welche nicht freigeschaltet werden, weil das Maximum von 700,00 Videos überschritten wurde.

1.2 Teilnahme an einem Gewinnspiel/Quiz

Wenn Sie an einem von uns veranstaltetem Gewinnspiel teilnehmen verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten wie Name, Vorname und E-Mail Adresse sowie Postleitzahl (im Rahmen der Teilnahme am Quiz), um die Identität der Teilnehmer festzustellen, die Gewinner zu kontaktieren, Preise zuzuschicken und deren Zustellung zu überprüfen.
Diese Verarbeitungen dienen ausschließlich dem Zweck der Durchführung des Gewinnspiels und sind zur Durchführung und abschließenden Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich. Ohne Angabe der entsprechenden Daten ist eine Teilnahme bzw. eine Durchführung des Gewinnspiels nicht möglich.
Pflichtangabe für die Teilnahme am Gewinnspiel ist allein die Angabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse. Die Mitteilung weiterer Daten erfolgt freiwillig und erlaubt uns, Sie zu kontaktieren, falls es bei Angabe Ihrer Anschrift versehentlich zu einer falschen Dateneingabe gekommen ist.
Zu den vorgenannten Zwecken verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktdaten wie Name, E-Mail-Adresse

Die Rechtsgrundlage für die oben beschriebenen Datenverarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO.
Ihre von uns erfassten Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, die Weitergabe ist für die Durchführung des Gewinnspiels oder die Versendung des Gewinns erforderlich und es liegt eine datenschutzrechtliche Übermittlungsbefugnis vor. Für den Fall, dass wir Dritte im Rahmen des Gewinnspiels mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, geschieht
dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO. (sog. „Auftragsverarbeitung“).
Nach Beendigung des Gewinnspiels werden Ihre im Rahmen des Gewinnspiels von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten grundsätzlich innerhalb von 45 Tagen nach Gewinnspielende gelöscht. Darüber hinaus kann eine weitere Speicherung erfolgen, sofern und solange dies zur Einhaltung einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (insbesondere nach HGB und AO) erforderlich ist oder Sie uns eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt.

Ist die Speicherung Ihrer Daten aufgrund bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen über
den Zeitpunkt der Beendigung des Gewinnspiels hinaus erforderlich, ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) bzw. Art. 9 Abs. 1 S. 1 lit. g) DSGVO. Erfolgt eine Speicherung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung, ist Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a) DSGVO.

1.3 Cookies

Wir setzen Cookies auf unserer Internetseite ein. Dies erfolgt, um Anfragen und Anforderungen des Interessenten zuordnen zu können. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computersystem abgelegt werden. Durch den Einsatz von Cookies werden wir in die Lage versetzt, die Häufigkeit von Seitenaufrufen und die allgemeine Navigation zu messen. Wir weisen Sie darauf hin, dass einige dieser Cookies von unserem Server auf Ihr Computersystem überspielt werden, wobei es sich dabei meist um so genannte “Session-Cookies” handelt. “Session-Cookies” zeichnen sich dadurch aus, dass diese automatisch nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht werden. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computersystem und ermöglichen es uns, Ihr Computersystem bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Sofern Ihr Browser dies zulässt, können Sie Cookies jederzeit ablehnen. Bitte beachten Siedass bestimmte Funktionen dieser Website möglicherweise nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können, wenn Ihr Browser so eingestellt ist, dass keine Cookies (unserer Website) angenommen werden.

Diese Datenverarbeitung geschieht auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen, wie zur Verhinderung von Missbrauch und Störungen sowie zur Optimierung unseres Angebotes.

Diese Website verwendet Borlabs Cookie, das ein technisch notwendiges Cookie („borlabs-
cookie“) setzt, um Ihre Cookie-Einwilligungen zu speichern.

Borlabs Cookie verarbeitet keinerlei personenbezogenen Daten. Im Cookie „borlabs-cookie“ werden Ihre Einwilligungen gespeichert, die Sie beim Betreten der Website gegeben haben. Möchten Sie diese Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Wenn Sie die Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt.

1.4 Hosting

Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. Für diese Zwecke verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Ihre Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).

1.5 Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt und speichert auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören Datum und Uhrzeit des Abrufs, Name der abgerufenen Webseite, die übertragene Datenmenge, die Meldung über erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, die zuvor besuchte Seite (sog. „Referrer URL“), die IP-Adresse und der anfragende Provider. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Logfile-Informationen werden von uns zur Ermittlung von Störungen und Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Angriffsversuchen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen und können im Einzelfall an Ermittlungsbehörden weitergegeben werden.

1.7 Adobe Fonts

Wir nutzen zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Adobe Typekit bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Adobe Typekit aufnehmen. Hierdurch erlangt Adobe Typekit Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Adobe Typekit Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.
Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Adobe Typekit Web Fonts finden Sie unter https://typekit.com/ und in der Datenschutzerklärung von Adobe Typekit: https://www.adobe.com/de/privacy/policies/typekit.html

1.6 Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns über die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO in Verbindung mit der von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeitet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Ihre Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter, außer wir sind hierzu aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Anordnung verpflichtet. Die Löschung der Daten erfolgt nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Zunächst teilen wir Ihnen gemäß Art. 13 DSGVO im Folgenden die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Wird die Rechtsgrundlage in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich genannt, so gilt das Folgende: Haben Sie zu der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung gegeben, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO und erfolgt die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist die Rechtsgrundlage Art.Abs. 1 lit. f DSGVO. Ist eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich, um lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Erfolgt eine Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung, so können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihren Widerruf können Sie per Post an oben genannte Anschrift oder per E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse übermitteln.

Für den Fall, dass wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, Daten an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies ausschließlich auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie aZahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc. gem. Art 6 Abs. 1 lit. C DSGVO).

Für den Fall, dass wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten beauftragen, geschieht dies auf
Grundlage des Art. 28 DSGVO. (sog. „Auftragsverarbeitung“).

3. Werden Daten weitergegeben?

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu den konkreten Zwecken ist in der Regel auch die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.
Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird.
Eine Übermittlung Ihrer Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung. Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

4. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist. So speichern wir im Rahmen einer Veranstaltung Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Abwicklung dieser. Anschließend werden die Daten, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, gelöscht.

Betroffenenrechte

  • Sie können Auskunft darüber verlangen, welche Daten über Sie gespeichert sind.
  • Sie können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) ihrer
    personenbezogenen Daten verlangen, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen
    eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.
  • Sie haben das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen.

    Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
    Friedrichstr. 219, 10969 Berlin
    Tel.: +49 30 13889-0
    Fax: +49 30 2155050
    E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

  • Sie haben das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die Sie uns auf der Basis einer
    Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt haben (Datenübertragbarkeit).
  • Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese
    jederzeit auf demselben Wege widerrufen, auf dem Sie sie erteilt haben. Durch den Widerruf
    der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf
    erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Sie können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen
    (Werbewiderspruch).

    Für die Ausübung Ihrer Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an
    MEKB GmbH
    p. Adr. DB Station&Service AG
    Europaplatz 1
    10 557 Berlin
    oder per E-Mail an: mekbewegt@walkingbrands.de